fbpx

Digital fit in die Zukunft

Beim ÖSD sind wir stolz darauf, innovative Tools im Bereich Deutschprüfungen und Deutschzertifikate zu entwickeln. Mit unseren Tools zur Vorbereitung auf die ÖSD-Prüfung und weiteren geplanten Innovationen im Bereich der digitalen Testdurchführung sind wir bestens für die Zukunft vorbereitet.

Entdecken Sie jetzt die digitale Seite des Österreichischen Sprachdiploms Deutsch (ÖSD) und gehen Sie mit uns gemeinsam fit in eine digitale Zukunft.

Jetzt Tools erkunden

Vorteile

Digital unterstützte Vorbereitung

Egal wann, egal wo – mit unseren Tools ist das Vorbereiten auf die ÖSD-Prüfung jederzeit online möglich.

Einblick in die Prüfung

Dank unseres digitalen Ansatzes erhalten Teilnehmende durch interaktives Ausprobieren der einzelnen Module schon vorab ein Gefühl für die Aufgabenformate und Prüfungssituation.

Mehrsprachiger Ansatz

JETZT NEU: Übungsmaterialien ÖSD ZA1 auch in englischer und französischer Version verfügbar

Unsere Tools zur Vorbereitung

Online Probeprüfung

Eine authentische Prüfungssituation

  • Probeprüfung: mündlich, schriftlich, gesamt
  • Prüfung und Bewertung durch ÖSD-Experten
  • Rückmeldung zum Lernfortschritt
  • Ideal für die Prüfungsvorbereitung
Prüfung und Termin auswählen

Test-Training digital

Der Modellsatz zum online Üben

  • Subtests Lesen, Hören und Schreiben
  • Lösungen zum Subtest Lesen und Hören
  • Mustertexte zum Subtest Schreiben
  • Kostenlose Anmeldung
Jetzt Training starten

Übungsmaterialien

Mehr Infos, mehr Beispiele

  • Modellsatz + 3 Übungssätze inkl. Lösungen
  • Hinweise zu Prüfung und Bewertung 
  • MP3-Audiodateien zum Downloaden
  • ZA1: jetzt auch in Englisch oder Französisch
Jetzt bestellen

Modellsatz als Buch

So sieht eine ÖSD-Prüfung aus

  • Niveaustufen: A1-C2
  • MP3-Audiodateien zum Downloaden
  • Mit zusätzlichen Informationen zu Niveau, Fertigkeiten, Prüfungsdurchführung uvm.
Jetzt bestellen

Modellsatz als Download

So sieht eine ÖSD-Prüfung aus

  • Niveaustufen: A1-C2
  • MP3-Audiodateien zum Downloaden
  • Umweltfreundlich
Zum Download

Warum ÖSD?

Plurizentrischer Ansatz

Die Standardvarietäten der deutschsprachigen Länder (Österreich – Schweiz – Deutschland) werden als gleichwertig angesehen und in den Prüfungen berücksichtigt. Egal, ob sich ÖSD-Teilnehmende später in der Schweiz, Deutschland oder Österreich aufhalten: Sie sind sprachlich auf alle Varietäten vorbereitet.

Weltweit anerkannt

Ob für das Studium oder die Jobsuche: ÖSD-Zertifikate gelten in den deutschsprachigen Ländern als Nachweis von Deutschkenntnissen für verschiedene Aufenthaltstitel sowie für den Zugang zu den meisten Universitäten. Darüber hinaus stellen sie einen entscheidenden Vorteil für Bewerbungs- und Qualifizierungsverfahren auf dem Arbeitsmarkt dar.

Qualität, die für sich spricht

ÖSD-Prüfungen entsprechen höchsten Qualitätsstandards und werden regelmäßig strengen fachwissenschaftlichen Evaluationen unterzogen. Die Expertinnen und Experten des ÖSD beteiligen sich überdies intensiv an der internationalen Fachdiskussion im Feld der Test- und Sprachwissenschaften.

Die häufigsten Fragen beantwortet

Hier finden Sie Wissenswertes rund um Anmeldung, Ablauf und Anerkennung von ÖSD-Prüfungen. Wenn Sie weitere Fragen haben, können Sie uns gerne telefonisch unter +43 1 319 3395 kontaktieren.

  • Was ist das ÖSD?
    Das ÖSD ist ein gemeinnütziger Verein und steht sowohl für „Österreichisches Sprachdiplom Deutsch“ als auch für „Österreich, Schweiz, Deutschland“. Wir entwickeln und erstellen international anerkannte Prüfungen für Deutsch als Fremd- und Zweitsprache auf den Niveaus A1–C2 laut dem Gemeinsamen europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GER). Die Prüfungen sind kommunikativ und plurizentrisch ausgerichtet – berücksichtigen also die verschiedenen Standardvarianten der deutschen Sprache.
  • Wie kann ich mich vorbereiten?
    Sie sollten sich auf jeden Fall mit der jeweiligen Prüfung und den entsprechenden Aufgabenstellungen vertraut machen. Viele ÖSD-Prüfungszentren bieten gezielte Vorbereitungskurse zu einzelnen Prüfungen an. Außerdem bietet Ihnen das ÖSD weitere Tools zur Vorbereitung auf Ihre Prüfung:  
    • Sehen Sie sich die jeweiligen Modellsätze an, bevor Sie zur Prüfung antreten. Sie erhalten damit einen ersten Eindruck, wie eine ÖSD-Prüfung aufgebaut ist.
    • Zusätzlich empfehlen wir Ihnen unsere Übungsmaterialien. Diese enthalten neben den Modellsätzen mit Lösungen auch weitere Übungssätze, Kommentare zur Prüfung mit Lösungstipps, allgemeine Informationen zur Prüfung sowie eine Audio-CD mit Hörtexten.
    • Mit dem Test-Training digital erhalten Sie einen Einblick in die Prüfung und können diese auch gleich online probieren.
    • Bei der Probeprüfung wird Ihre Leistung von unseren ÖSD-Experten wie bei einer echten Prüfung bewertet. Sie erhalten nicht nur eine Note, sondern auch eine detaillierte Rückmeldung zu Ihrer Leistung und erleben eine authentische Prüfungssituation.
  • Gibt es beim ÖSD Vorbereitungskurse?
    An den ÖSD-Standorten (Wien und Klagenfurt) werden keine Vorbereitungskurse angeboten. Wenn Sie einen Kurs besuchen möchten, kontaktieren Sie bitte ein ÖSD-Prüfungszentrum. Dort erhalten Sie Informationen zu Vorbereitungskursen und Prüfungsterminen.
  • Wie kann ich ÖSD-Prüfer/-in werden?
    Um ÖSD-Prüfer/-in zu werden, müssen Sie dem Anforderungsprofil für Prüfende entsprechen und die Ausbildung für ÖSD-Prüfende absolvieren. Diese umfasst die einmalige Teilnahme an einer Einführungspräsentation sowie eine prüfungs- und niveauspezifische Schulung pro Prüfung/Niveau. Innerhalb von zwei Monaten nach der Schulung müssen Sie zur jeweiligen Prüfung zwei Probebewertungen abgeben und erhalten nach positivem Abschluss der Erstqualifizierung ein ÖSD-Prüferzertifikat und damit die Berechtigung zu prüfen. Zur Verlängerung der Gültigkeit Ihres Prüferzertifikats müssen Sie pro Prüfung/Niveau regelmäßig eine Folgequalifizierung absolvieren.
  • Bietet das ÖSD eine DaF-/DaZ-Ausbildung an?
    Nein, das ÖSD bietet keine DaF-/DaZ-Ausbildung an. Nutzen Sie bitte entsprechende Angebote an Universitäten und Pädagogischen Hochschulen oder nehmen Sie an Zertifikatslehrgängen anerkannter Bildungsträger (z. B. VÖV oder Goethe-Institut) teil.