EALTA-Mitgliedschaft und Verleihung des ALTE Q-Mark für ZB1

© Shutterstock/fizkes14. Februar 2020

Gleich mehrere Gründe zum Feiern:
Seit wenigen Tagen ist das ÖSD offizielles Mitglied der EALTA (European Association for Language Testing and Assessment). Zudem wurde dem ÖSD unlängst das ALTE Q-Mark für die Prüfung ZB1 verliehen. 

Die hohen Qualitätsstandards, denen sich das ÖSD seit jeher verschrieben hat, wurden vor Kurzem sowohl durch ein weiteres Q-Mark von ALTE als auch durch die Aufnahme in den Kreis der EALTA-Mitglieder gewürdigt: „Wir sind sehr stolz, dass wir nun neben der Mitgliedschaft bei ALTE auch Teil der EALTA-Familie sind. Das beweist, dass wir qualitativ hochwertige Arbeit leisten. Ein großer Dank dem gesamten ÖSD-Team für die hervorragende Arbeit! “, freut sich ÖSD-Geschäftsführerin Dr. Manuela Glaboniat.

Vollmitglied der ALTE, der Association of Language Testers in Europe, ist das ÖSD bereits seit vielen Jahren. ALTE Q-Marks sind hinsichtlich der internationalen Anerkennung von Prüfungen heute kaum noch wegzudenken. Aktuell hat das ÖSD diese Q-Marks für die Prüfungen  ZA1, ZA2 und nun auch für ZB1. Noch im Laufen ist hingegen der Evaluierungs- und Zertifizierungsprozess für die ÖSD-Prüfungen ZB2 und ZC1, der hoffentlich noch in diesem Jahr abgeschlossen werden kann.

Auch die Mitgliedschaft bei EALTA, der European Association for Language Testing and Assessment, steht im Zeichen der Qualität und fachlichen Anerkennung von ÖSD-Prüfungen.Ziel des Dachverbandes EALTA ist es, das Verständnis für die theoretischen Grundlagen des Testens und Beurteilens sprachlicher Leistungen zu fördern. Damit wird ebenfalls ein wichtiger Beitrag zur laufenden Verbesserung von Test- und Beurteilungspraktiken im europäischen Raum geleistet.

Weitere Informationen zu EALTA
Infos zu ALTE
Wissenswertes zum ALTE Q-Mark