ÖSD Zertifikat Deutsch Österreich B1 (ZDÖ B1)

Prüfungsziel

Die Prü­fung ÖSD Zer­ti­fi­kat Deutsch Öster­reich B1 rich­tet sich spe­zi­ell an Zuwan­de­rin­nen und Zuwan­de­rer ab 16 Jah­ren und über­prüft gemäß den Vor­ga­ben des Gemein­sa­men euro­päi­schen Refe­renz­rah­mens für Spra­chen (GER) und des Rah­men­cur­ri­cul­ums für Inte­gra­ti­ons­kur­se (Goe­the-Insti­tut) die Fähig­keit zur selbst­stän­di­gen Sprach­ver­wen­dung in All­tags- und Berufs­si­tua­tio­nen. Die in der Prü­fung vor­kom­men­den Tex­te und Situa­tio­nen bezie­hen sich auf die Lebens­rea­li­tät in Öster­reich. Im Mit­tel­punkt steht die kom­mu­ni­ka­ti­ve Kom­pe­tenz, doch wird auch bereits auf for­ma­le Kor­rekt­heit geach­tet.

Die Prü­fung ÖSD Zer­ti­fi­kat Deutsch Öster­reich B1 ent­stand aus der Prü­fung B1 Zer­ti­fi­kat Deutsch. Die­se Prü­fung ist ein Gemein­schafts­pro­dukt des Goe­the-Insti­tuts (GI), der telc GmbH/Deutschland, des Lern- und For­schungs­zen­trums der Uni­ver­si­tät Freiburg/Schweiz und ÖSD.

» Hier geht es zum ÖSD Zer­ti­fi­kat Deutsch Öster­reich B1 / Jugend­li­che

Prüfungsteile

Lesen

Anhand von drei Auf­ga­ben wird glo­ba­les, selek­ti­ves und detail­lier­tes Ver­ste­hen von unter­schied­li­chen Lese­tex­ten aus Öster­reich über­prüft.

Sprach­bau­stei­ne
In zwei Auf­ga­ben wer­den impli­zit Gram­ma­tik- und Wort­schatz­kennt­nis­se über­prüft.
Dau­er für Lesen und Sprach­bau­stei­ne: 90 Minu­ten

Hören

In drei Auf­ga­ben wird Glo­bal- und Detail­ver­ste­hen anhand stan­dard­sprach­lich gespro­che­ner Hör­tex­te aus Öster­reich und Deutsch­land über­prüft.
Dau­er: ca. 30 Minu­ten

Schreiben

Unter Ver­wen­dung von vier Vor­ga­ben muss eine Ant­wort auf ein E-Mail ver­fasst wer­den, das mit­tels fest­ge­leg­ter Kri­te­ri­en (sie­he Aus­wer­tungs­bo­gen) beur­teilt wird.
Es kann aus einer per­sön­li­chen oder (halb-)formellen Situa­ti­on aus­ge­wählt wer­den.
Dau­er: 40 Minu­ten

Sprechen

Die Ein­zel- oder Paar­prü­fung umfasst drei Auf­ga­ben: sich gegen­sei­tig bekannt machen, ein Gespräch über ein The­ma und die gemein­sa­me Pla­nung einer Akti­vi­tät.
Das Prü­fungs­ge­spräch wird nach fest­ge­leg­ten Kri­te­ri­en (sie­he Aus­wer­tungs­bo­gen) beur­teilt.
Dau­er: ca. 15 Minu­ten

Prüfungsdurchführung

Die Prü­fung wird von jeweils zwei aus­ge­bil­de­ten ÖSD-Prü­fen­den abge­nom­men. Die­se bewer­ten anschlie­ßend die Prü­fungs­leis­tung der Teil­neh­men­den (sie­he Gesamt­bo­gen). Bei Bestehen der schrift­li­chen und der münd­li­chen Prü­fung wird ein ÖSD-Zer­ti­fi­kat aus­ge­stellt. Auf Wunsch ist eine Ein­sicht­nah­me in den Aus­wer­tungs­bo­gen mög­lich. Hier fin­den Sie die Prü­fungs­ord­nung und die Durch­füh­rungs­be­stim­mun­gen.

Modellprüfung

Mit der fol­gen­den Modell­prü­fung (= Modell­satz) kön­nen Sie sich auf Ihre Prü­fung vor­be­rei­ten. Sie kön­nen hier die Auf­ga­ben­blät­ter Lesen, Hören, Schrei­ben, Spre­chen sowie die Lösun­gen und Audio-Datei­en her­un­ter­la­den.

Übungsmaterial

Videobeispiel

Hier fin­den Sie ein Videobei­spiel zur münd­li­chen Prü­fung.